Neuwied, 3. Dezember 2018. Die 17-jährige Elma aus Unkel wurde tot in einer kommunalen Unterkunft für Wohnungslose und Flüchtlinge in Sankt Augustin aufgefunden. Ein 19-jähriger gebürtiger  Kenianer mit deutschem Pass hat die Tat mittlerweile gestanden.

Dazu erklärt der heimische AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck: „An Tagen wie diesem sind unsere Gedanken bei den Angehörigen und Freunden des Opfers. Der Verlust ist unvorstellbar. Die Lücke, welche durch die Tat entstanden ist, wird nie ganz verschwinden. In Trauer gedenken wir der Tochter, Freundin und Mitschülerin, die grausam aus dem Leben gerissen wurde.

Auch wenn uns die Tat unweigerlich an die Mordfälle Mia aus Kandel und Susanna aus Mainz erinnert, müssen die Ermittlungen abgewartet werden. Ungeachtet dessen haben wir die Verantwortung, alles dafür zu tun, damit sich solche Taten nicht wiederholen.“