Loading...

PRESSEMITTEILUNGEN

  • Bleck kritisiert nachlässigen Umgang mit invasiven gebietsfremden Arten

    Berlin, 18. Februar 2019. Der Nordamerikanische Waschbär (Procyon lotor) wird auch in Rheinland-Pfalz zunehmend zum Problem. Doch die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Bündnis 90/Die Grünen) sieht noch keinen Handlungsbedarf. Dazu erklärt der AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck, [...]

  • Bleck: Hysterie vom Waldsterben widerspricht Wissenschaft

    Berlin, 7. Februar 2019. Anlässlich der Vortragsreihe „Waldwissen“ fand am 5. Februar 2019 in Berlin eine Informationsveranstaltung mit einem anschließenden fachlichen Austausch zum Thema „Extremsommer 2018 und seine Folgen für den Wald“ statt. Die drei [...]

  • Bleck lehnt Klage- und Verbotswut der Deutschen Umwelthilfe ab

    Berlin, 8. Januar 2019. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) prüft juristische Klagemöglichkeiten, um ein Böllerverbot in deutschen Großstädten durchzusetzen. Dazu erklärt der AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck, Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit des Deutschen [...]

WEITERE AKTUELLE PRESSEMITTEILUNGEN

Bleck kritisiert nachlässigen Umgang mit invasiven gebietsfremden Arten

Berlin, 18. Februar 2019. Der Nordamerikanische Waschbär (Procyon lotor) wird auch in Rheinland-Pfalz zunehmend zum Problem. Doch die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Bündnis 90/Die Grünen) sieht noch keinen Handlungsbedarf. Dazu erklärt der AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck, [...]

Bleck: Hysterie vom Waldsterben widerspricht Wissenschaft

Berlin, 7. Februar 2019. Anlässlich der Vortragsreihe „Waldwissen“ fand am 5. Februar 2019 in Berlin eine Informationsveranstaltung mit einem anschließenden fachlichen Austausch zum Thema „Extremsommer 2018 und seine Folgen für den Wald“ statt. Die drei [...]

Bleck lehnt Klage- und Verbotswut der Deutschen Umwelthilfe ab

Berlin, 8. Januar 2019. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) prüft juristische Klagemöglichkeiten, um ein Böllerverbot in deutschen Großstädten durchzusetzen. Dazu erklärt der AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck, Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit des Deutschen [...]

Liebe Mitglieder, Förderer und Sympathisanten der AfD,

am 24. September 2017 wurde ich für die AfD in den Deutschen Bundestag gewählt. Im Landkreis Neuwied erreichte ich dabei 9,5 Prozent, im Landkreis Altenkirchen 9,6 Prozent der Erststimmen. Dafür möchte mich recht herzlich bei meinen Wählern bedanken. Sie haben mir Ihr Vertrauen geschenkt und mir damit ein starkes Mandat gegeben, das ich als Verpflichtung verstehe, Ihre Interessen im Bundestag zu vertreten.

Dort wirke ich seitdem als ständiges Mitglied im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung sowie als ständiges Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit mit. Zudem bin ich stellvertretendes Mitglied im Sportausschuss.

Über meine Aktivitäten in Berlin und im Wahlkreis können Sie sich auf meiner Homepage und meinen Social-Media-Profilen sowie in meinen monatlichen Berichten („Blecks Bericht“) informieren.

Ihr
Andreas Bleck

„Blecks Bericht“ abonnieren

ABGEORDNETENBÜRO BERLIN

Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon | 030 227 79204

E-Mail | andreas.bleck@bundestag.de

WAHLKREISBÜRO NEUWIED

Feldkircher Straße 40a
56567 Neuwied

Telefon | 02631 979310

E-Mail | andreas.bleck.wk@bundestag.de

WAHLKREISBÜRO ALTENKIRCHEN

Wilhelmstraße 53
57610 Altenkirchen

Telefon | 02681 8791282

E-Mail | andreas.bleck.wk02@bundestag.de

Facebook